Die Natur lebt es Dir vor.

Heute morgen bin ich wieder mit meinem Hund auf den Berg gegangen. Er liegt hinter unserem Haus und ist eigentlich mehr ein Hügel. Ich liebe ihn, denn man kann innerhalb von wenigen Minuten beim Gehen und Staunen wieder zu sich selbst kommen.

Im Moment lassen die Bäume dort ihre Blätter fallen und man fühlt sich an seine Kindheit erinnert, wenn man mit den Stiefeln die bunten Blätter in die Luft wirbelt. Am schönsten finde ich den alten Birnbaum, der auf der weitläufigen Wiese steht. Dessen Blätter leuchten jetzt in tiefem dunkelrot.

 

Die Natur zieht sich nun zurück. Sie findet Ruhe, um im nächsten Frühjahr wieder zu erblühen. Auch manche Tiere tun dies, indem sie in einen Winterschlaf fallen. Und was ist mit uns, mit den Menschen, fallen wir auch in einen Winterschlaf?

Wie sieht es bei Dir aus am Ende des Jahres? Ziehst Du Dich auch in Dich zurück und findest Ruhe bei einer inneren Einkehr? Manche Menschen verfallen nun langsam in den Weihnachtsstress oder andere müssen in den Firmen die Jahresabschlüsse vorbereiten. Es geht ziemlich turbulent zu, überall wo man hinschaut. Bei Dir auch?

Nimm Dir die Zeit und zünde eine Kerze an, setze Dich mit einer Tasse Tee in einen gemütlichen Sessel und entspanne Dich. Wenn Du erkennst, dass Du das Gestern loslassen kannst und Du das Morgen noch nicht kennst, dann lebst Du im Jetzt, im Moment. Nur das ist wahres Leben. Alles andere ist eine Abfolge von Erfahrungen und Erlebnissen, die völlig unwichtig sind, die Du loslassen kannst. So wie der Baum seine Blätter.

Sei entspannt und komme in Dir an, schaue auf das, was Dir wichtig ist und erkenne: es braucht ganz wenig, um in Harmonie zu sein. Jetzt liegt es an Dir, ob Du Dir die Zeit für Dich nimmst, oder ob dies nur ein Wunsch oder Gedanke bleibt. Schau Dir die Bäume jetzt an, sie gehen in sich, um dann im Frühjahr wieder in ihrer vollen Pracht zu erblühen.

Ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende und die Zeit für innere Einkehr.

Sei inSPIRIerT !